Denkmalschutz und Restauration.

Häuser, die als Baudenkmal unter Denkmalschutz stehen, unterliegen besonderen Anforderungen. Bei allen Baumaßnahmen ist deshalb die Abstimmung mit der zuständigen Denkmalbehörde wichtig. Da Fenster zumeist als wesentlicher Bestandteil der Fassade die Baudenkmäler prägen, gilt es, hier eine sorgsame Prüfung bei geplanten Umbau- und Renovierungsmaßnahmen vorzunehmen und früh den Dialog mit den Experten vom Denkmalamt zu suchen. Originale Fenster aus alten Zeiten gibt es dabei immer weniger. Obwohl in vielen Fällen gut erhalten, reparaturfähig und damit nachhaltig und architektur-ästhetisch wertvoll, werden sie manchmal vorschnell ersetzt. Werden stilistisch unpassende Fenster eingebaut, verliert jedes Haus nicht nur an Charakter. Deshalb ist eine Restaurierung der historischen Fenster die konsequenteste Entscheidung, den Wert und die Schönheit eines Gebäudes zu bewahren. Außerdem können im Zuge einer Fensterrestaurierung zusätzliche Funktionsverbesserungen sinnvoll sein. Gerne beraten wir Sie vor Ort zu Restauration und Sanierung von Fensteranlagen, Aufarbeitung von Fischgrät-Parkett und Treppenläufen.

Zurück zur Startseite